Wie montiert man eine Kettensäge Kette?

Wie montiert man eine Kettensäge Kette?

Bei richtiger Pflege sollten Sie die Kette nicht so oft austauschen müssen, aber es wird empfohlen, die Kette Ihrer Kettensäge nach etwa 2 Benutzungen zu schärfen. Irgendwann muss jedoch die Kette oder sogar die Schiene ausgetauscht werden, und in dieser Anleitung erklären wir Ihnen genau, wie Sie dies am besten machen.

Achten Sie bei der Auswahl der Kette immer darauf, dass Sie die richtige Größe kaufen, da diese nicht gekürzt oder verlängert werden können. Um die Kette zu messen, nehmen Sie ein Maßband und messen Sie von der Basis der Schiene bis zur Nase Ihre Kettenlänge. Oder Sie können die Anzahl der Antriebsglieder zählen, die sich über die Kette erstrecken, das sind die Glieder auf der Innenseite der Kette, die in die Schiene eingreifen. Sie können die korrekten Maße auch in Ihrem Benutzerhandbuch nachschlagen

Wenn Sie die richtige Kette und Schiene haben, können Sie loslegen.

What You Will Need:

Sicherheitshinweis! Vergewissern Sie sich, dass das Gerät vom Stromnetz getrennt ist und ziehen Sie auch die Zündkerze ab, da dies ein mögliches Anlaufen der Maschine sofort verhindert.

Schritt 1 – Entferne die Schiene und Kette der Kettensäge

Um zu beginnen, müssen Sie zunächst die beiden Muttern finden, die den Kupplungsdeckel in Position halten. Entfernen Sie die Muttern mit einem Steckschlüssel und legen Sie sie beiseite – um die Kette zu entfernen, müssen Sie die Schiene eindrücken. Dadurch können Sie die Kette abnehmen und die Schiene von der Kettensäge schieben.

Bei abgenommener Kupplungsabdeckung empfiehlt es sich, den Bereich gründlich zu reinigen, da sich dort möglicherweise Schmutz und Ablagerungen angesammelt haben. Vergewissern Sie sich auch, dass der Kettenbruch sauber und frei ist und keine Schäden aufweist.

Schritt 2 – Montage der neuen Schiene und Kette

Montage der neuen Schiene und Kette

Als Nächstes werden wir die Kettenschiene ersetzen. Setzen Sie die neue Schiene der Kettensäge ein – sobald sie in Position ist, können Sie sich nun dem Austausch der Kette zuwenden.

Um sicherzustellen, dass Sie die Kette in der richtigen Position haben, müssen Sie die Schaufel Glieder, d.h. die scharfen Kanten der Schaufel, die in die Richtung zeigen, in die sie sich drehen wird, ausrichten. Dies wird entlang der Oberseite und über die Kante sein. Wenn Sie sicher sind, dass sich die Kette in der richtigen Position befindet, können Sie sie nun über das Ritzel hängen und sicherstellen, dass die Antriebsglieder in die Nut auf der Schiene eingeführt werden.

Schritt 3 – Die Kette auf Spannung bringen

Wir können nun damit beginnen, die Kettensäge wieder zusammenzusetzen und mit der nun sauberen Kupplungsabdeckung zu beginnen – stellen Sie jedoch sicher, dass Sie den Einstellstift zuerst ausrichten, um sicherzustellen, dass er mit dem Loch auf der Schiene übereinstimmt.

Sobald die Kupplungsabdeckung angebracht ist, können Sie die Muttern locker anziehen, so dass sie die Abdeckung an Ort und Stelle hält, aber nicht vollständig sichert. Sie können nun die Stange einstellen, um die richtige Spannung einzustellen – dazu müssen Sie nur die Schraube anziehen, die sich an der Seite der Stange befindet.

Wie straff sollte die Kette sein?

Wenn Sie auf die Unterseite schauen, sehen Sie die Schneide Glieder, und die dazwischen, sollten die Bindebänder gerade schön die Unterseite der Schiene berühren. Wenn Sie die Kette leicht nach unten ziehen, sollte sie wieder nach oben federn und mit einer weiteren Vierteldrehung sollte sie perfekt passen.

Sobald Sie mit der Spannung zufrieden sind, können Sie Ihren Steckschlüssel nehmen und die Muttern anziehen, damit sie schön fest sitzen.

Schritt 4 – Ölen Sie die Kette und Schiene großzügig

Bevor wir fertig sind, möchten Sie die Kettensäge, die Kette und die Schiene schmieren; die Kettensäge sollte ein Ölreservoir haben, schrauben Sie einfach den Deckel ab und gießen Sie das Schmieröl hinein.

Als Nächstes müssen Sie das kleine Loch am Ende der Kettensäge Schiene ausfindig machen. Sie können das Schmiermittel entweder gießen oder eine Ölkanne verwenden, um das Öl in dieses Loch zu bekommen. Nehmen Sie dann einen alten Lappen und verteilen Sie das Schmiermittel auf der Kette, um sicherzustellen, dass Sie die Kette gut mit Öl bestreichen. Dies sorgt natürlich dafür, dass sich die Kette im Betrieb leichtgängig dreht.

Und schließlich – da Sie die Kettensäge an der Zündkerze getrennt haben, stellen Sie sicher, dass Sie diese wieder verbinden und schon kann es losgehen.

Da haben Sie es! Sie haben erfolgreich eine stumpfe Kettensäge bzw. eine beschädigte Schiene an Ihrer Kettensäge ersetzt und damit die Lebensdauer der Maschine verlängert.

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreib einen Kommentar